Lagenbezeichnungen & Toplagen unserer beiden Domainen

Das ganze Moseltal in Luxemburg ist eine 250 Millionen Jahre alte Triasformation, bestehend aus Buntsandstein, Muschelkalk und Keuper.


Schengen Markusberg

Der Name Markusberg stammt aus dem Jahre 1933, wo sich 85 Winzer aus Schengen mit der Spitze von Eisenhüttenbesitzer Marc Collart sowie die Herren Michel Legill und Albert Thill zusammen schlossen, um das 20 ha großes Weinbaugebiet in Schengen zu rekonstruieren.

Dieses rekonstruierte Rebgelände stellte man unter den Schutz des heiligen Markus, da es in früheren Zeiten oft Gewitter mit Hagelschlag in der Gemeinde Schengen gab. Damit fasste man die sechs Kleinlagen zu einer Einzellage Markusberg zusammen.

Im Markusberg finden wir Keuperboden vom Trias, die als Kalkbraunerden auf Keupermergel zu bezeichnen sind.

Der Markusbergs ist eine südöstliche Lage mit einer Hangneigung von 15 bis 20%.


Wintringer Felsberg

Der steile, nach Süden gerichtete Felsberg, besteht zu großen Teilen aus grauem Steinmergelkeuper – eine Keuperart, die sehr interessante Rieslinge hervorbringt.